Aktienhistorie

Nachfolgend finden Sie historische Informationen zum Grundkapital und zur Aktie.

Historie der Bayer-Aktie

21.09.2009Umstellung von Inhaberaktien in auf den Namen lautende Stückaktien im Verhältnis 1 : 1 Wechsel der ISIN von DE0005752000 auf DE000BAY0017
06.07.2006Im Rahmen der Schering-Akquisition Ausgabe von 34 Millionen neuen Aktien im beschleunigten Angebotsverfahren zum Emissionspreis von 34,75 €
31.01.2005Spin-off Lanxess (im Verhältnis 10:1) d.h. für je 10 Bayer-Aktien erhalten Bayer-Aktionäre 1 Lanxess-Aktie zusätzlich. Der Eintrag ins Handelsregister erfolgt am 28.01.2005
09.10.2000 ff.Einziehung aller Aktienurkunden und Hinterlegung einer Globalurkunde bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt
01.01.1999Umstellung der Kursnotierung von DM auf Euro
01.07.1998Umstellung der Notierung auf Stückaktien ohne Nennwert
03.06.1996Nennwertherabsetzung von 50 DM auf 5 DM
14.06.1972Die Hauptversammlung beschließt die Änderung des Firmennamens in „Bayer AG“
17.10.1966Nennwertherabsetzung von 100 DM auf 50 DM
02.10.1953Wiedereinführung der Bayer-Aktie an der deutschen Börse: Erste Aktiennotierung der „Farbenfabriken Bayer AG“ mit Kurs 109,- DM (Aktie im Nennwert von 100 DM)
19.12.1951Neugründung der Farbenfabriken Bayer AG
1950Auflösung der I.G. Farbenindustrie AG: Wer 1945 I.G.- Aktien besitzt, kann über diese nicht mehr verfügen. Nach der Neugründung der Nachfolgegesellschaften erhalten die Aktionäre später die Möglichkeit, ihre Anteilsscheine gegen Aktien dieser neuen Unternehmen einzutauschen
1925Fusion zur IG Farben: Die Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer&Co gehen in der I.G. Farbenindustrie AG auf.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wird die I.G. Farben auf alliierten Befehl beschlagnahmt und später entflochten
1883Die Bayer-Aktie wird zum ersten Mal zum freien Handel an der Börse eingeführt
01.07.1881Umwandlung des Farbstoffbetriebes in die Aktiengesellschaft Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer&Co
01.08.1863Gründung des Unternehmens: Der Kaufmann Friedrich Bayer und der Färbermeister Johann Friedrich Weskott gründen einen Farbstoffbetrieb in Barmen (heute ein Stadtteil von Wuppertal)

Entwicklung des Grundkapitals

JahrMaßnahme

Grundkapital in €

2009Kapitalerhöhung2.116.986.388eingeteilt in 826.947.808 Aktien
2009Kapitalerhöhung1.956.721.997eingeteilt in 764.344.530 Aktien
2008Kapitalerhöhung1.956.718.656eingeteilt in 764.343.225 Aktien
2006

Kapitalerhöhung

Ausgabe 34 Mio neuer Aktien

1.956.715.315eingeteilt in 764.341.920 Aktien
1999

Kapitalerhöhung

1.869.675.315aus Gesellschaftsmitteln
1999Umrechnung in €1.867.089.471eingeteilt in 730.341.920 Aktien
Grundkapital
in DM
1998Umstellung Notierung auf Stück-Aktien ohne Nennwert3.651.709.600
1996Nennwertherabsetzung von 50 DM auf 5 DM
1988-1997Ausübung von Optionsrechten3.651.709.600
1988Kapitalerhöhung3.119.328.750Ausschluß des Bezugsrechts
1987Ausübung von Optionsrechten3.089.328.750
1987Kapitalerhöhung2.975.547.150Ausschluß des Bezugsrechts
1986Ausübung von Optionsrechten2.945.547.150
1986Kapitalerhöhung2.873.132.300Ausschluß des Bezugsrechts
1986Kapitalerhöhung2.873.132.300Bezugsverhältnis 14:1
1985Ausübung von Optionsrechten2.613.132.300
1985Kapitalerhöhung2.580.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1984Kapitalerhöhung2.555.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1981Kapitalerhöhung2.530.000.000Bezugsverhältnis 10:1
1981Kapitalerhöhung2.265.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1976Kapitalerhöhung2.130.000.000Bezugsverhältnis 10:1
1972Kapitalerhöhungen1.910.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1970Kapitalerhöhung1.835.000.000Bezugsverhältnis 10:1
1970Kapitalerhöhung1.645.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1969Kapitalerhöhung1.605.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1968Kapitalerhöhungen1.580.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1967Kapitalerhöhungen1.535.000.000Ausschluß des Bezugsrechts
1967Kapitalerhöhung1.485.000.000Bezugsverhältnis 10:1
1966Nennwertherabsetzung von 100 DM auf 50 DM
1965Kapitalerhöhung1.350.000.000aus Gesellschaftsmitteln Bezugsverhältnis 2:1
1964Kapitalerhöhung900.000.000Bezugsverhältnis 13:1
1962Kapitalerhöhung835.000.000Bezugsverhältnis 8:1
1960Kapitalerhöhung735.000.000Bezugsverhältnis 10:1
1958Kapitalerhöhung660.000.000Bezugsverhältnis 5:1
1956Kapitalerhöhung550.000.000Bezugsverhältnis 5:2
1953Kapitalerhöhung387.700.000Ausschluß des Bezugsrechts
1952Gründungskapital100.000

 

 

Letzte Änderung: 12. November 2013 Copyright © Bayer AG