Stimmrechtsmitteilungen

Nach dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sind Aktionäre verpflichtet, dem Unternehmen und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen, wenn sich die Höhe ihres Stimmrechtsanteils bezogen auf bestimmte Schwellen (3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% oder 75% der Stimmrechte) verändert.

Wir bitten Aktionäre, die gemäß §§ 21 ff. WpHG verpflichtet sind, der Bayer AG eine Veränderung von Stimmrechtrechtsanteilen mitzuteilen, die entsprechende Mitteilung an folgende Adresse zu richten: 

              Bayer AG
Rechtsabteilung
Kaiser-Wilhelm-Allee 20
51373 Leverkusen
Telefax: +49 214 30 26786


Nachfolgend sind die uns seit Januar 2010 zugegangenen Mitteilungen aufgeführt. Derzeit ist uns kein weiterer Anteilseigner bekannt, der eine Über- oder Unterschreitung der angegebenen Schwellenwerte gemeldet hat. Ältere Meldungen finden Sie im Archiv.

Letzte Änderung: 09. April 2014 Copyright © Bayer AG