Rating

Ratingagenturen bewerten die Bonität von Emittenten in Form von Rating-Einstufungen. Durch regelmäßige Gespräche mit dem zu beurteilenden Unternehmen gewinnt die Ratingagentur Informationen über Strategie und Planung, die zusammen mit eigenen quantitativen Analysen die Basis für die Rating-Einstufung bilden. Solche veröffentlichten Einschätzungen von unabhängigen Ratingagenturen unterstützen den Fremdkapitalgeber bei der Beurteilung der Risikosituation emittierter Finanzinstrumente. Für Unternehmen, die am Fremdkapitalmarkt finanzielle Mittel in Form von Anleihen, Commercial Papers oder anderen Fremdkapitalinstrumenten aufnehmen wollen, sind in der Regel zwei Ratings international anerkannter Ratingagenturen hilfreich.

Bayer lässt seine Kreditqualität seit vielen Jahren durch S&P Global Ratings und Moody’s bewerten. Nach Vollzug einer möglichen Transaktion mit Monsanto strebt Bayer ein Investment-Grade-Rating an. Das langfristige Ziel eines Kreditratings der „A“-Kategorie bleibt unverändert, um unseren Anleiheinvestoren ein sicheres und stabiles Investment in ein weltweit aufgestelltes, diversifiziertes Unternehmen bieten zu können.

Derzeit werden wir von den Ratingagenturen wie folgt bewertet:

RatingagenturRating LangfristigRating Kurzfristig
S&P Global RatingsA-A-2
Moody'sA3P-2

 

Zuletzt gab es folgende Aktionen der Ratingagenturen:

20.05.2016: S&P Global Ratings hat die 'A-/A-2' Ratings für Bayer auf "CreditWatch mit negativem Ausblick" gesetzt.
24.05.2016: Moody’s hat Bayer’s A3/P-2 Rating „under review for downgrade“ gesetzt und überprüft die Notwendigkeit einer Herabstufung.

Explizit ist mit der einzelnen Rating-Einstufung eine Abschätzung über das potenzielle Risiko verbunden, dass ein Unternehmen seinen Verpflichtungen aus einem Fremdkapitalinstrument (Zins und Tilgung) nicht nachkommen kann. Je besser das Rating, desto geringer das geschätzte potenzielle Risiko. Da der Fremdkapitalgeber bei einem potenziell höheren Risiko als Kompensation eine höhere Verzinsung erwartet, kann ein Unternehmen mit einem sehr guten Rating und sonst gleichen Bedingungen zu günstigeren Konditionen Fremdkapital aufnehmen als ein Unternehmen mit einer weniger günstigen Einstufung. Der mit dem Rating verbundene Ausblick gibt dem Investor darüber hinaus einen zusätzlichen Anhaltspunkt, in welche Richtung sich das Rating aus Sicht der Rating-Agentur möglicherweise entwickeln wird.

Die für das Credit-Rating von Bayer verantwortlichen Analysten sind:

S&P Global RatingsMaxime Puget
Tel +44-20-7176-7239
E-Mail: maxime.puget@spglobal.com
Moody'sFrancois Lauras
Tel +44-20-7772-5454
E-Mail: Francois.Lauras@moodys.com

 

 

Letzte Änderung: 14. November 2016 Copyright © Bayer AG