10. Juni 2015

Bayer verkauft Diabetes-Care-Geschäft an Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd.

Transaktion umfasst Blutzuckermesssysteme und Stechhilfen für Menschen mit Diabetes
Leverkusen, 10. Juni 2015 - Bayer verkauft sein Diabetes-Care-Geschäft für
1,022 Milliarden Euro (138 Milliarden JPY) an Panasonic Healthcare Holdings
Co., Ltd. Hinter diesem Unternehmen stehen Fonds, die vom internationalen
Investor KKR verwaltet werden, und die Panasonic Corporation. Ein
entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Der Verkauf umfasst die
führenden Contour™-Blutzuckermessgeräte und -sensoren, weitere
Blutzuckermesssysteme wie Breeze™2 und Elite™ sowie Microlet™-Stechhilfen. Der
Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen einschließlich
der Genehmigung durch die relevanten Kartellbehörden und wird im ersten Quartal
2016 erwartet.

"Wir sind überzeugt, dass der Verkauf von Diabetes Care an unseren langjährigen
Partner Panasonic Healthcare, gestützt durch KKR, ein richtiger Schritt ist, um
das Geschäft für die Zukunft nachhaltig aufzustellen", sagte Werner Baumann,
Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Vorstandsvorsitzender der Bayer
HealthCare AG.

"In unserer mehr als zwanzigjährigen Zusammenarbeit haben wir komplementäre
Ziele verfolgt. Durch diese Partnerschaft werden wir unsere beiden großartigen
Unternehmen zu noch größerem Erfolg führen", sagte Kenji Yamane, Präsident von
Panasonic Healthcare und der Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd. "Wir
heißen das Team von Bayer Diabetes Care als gleichwertigen Partner willkommen."

"Wir freuen uns, dass sich Bayer Diabetes Care für Panasonic Healthcare und KKR
als Partner des Vertrauens entschieden hat, um das Geschäft weiter zu
entwickeln", erklärten Johannes Huth, Partner und Europachef von KKR, und Hiro
Hirano, Partner und CEO von KKR Japan. "Dies ist ein weiterer Meilenstein für
KKR in der Kooperation mit führenden deutschen und japanischen Unternehmen
sowie beim Ausbau von führenden Healthcare-Konzernen. Gemeinsam werden wir
unsere Erfahrung und unser Netzwerk zum Aufbau eines starken globalen
Diabetes-Care-Geschäfts einbringen, um mit dieser Transaktion die
Diabetes-Care-Industrie zu verändern."

Bayer Diabetes Care ist einer der technologisch führenden Anbieter von
Blutzuckermesssystemen, Stechhilfen und Diabetes-Management-Software. Der
Umsatz betrug im vergangenen Jahr 909 Millionen Euro, der Hauptanteil wurde mit
dem Contour™-Sortiment erzielt. Dieses Sortiment umfasst Contour™Next,
Contour™Plus, Contour™ und Contour™TS und ist für alle Menschen mit Diabetes
und ihre Bedürfnisse entwickelt - unabhängig vom Diabetes-Typ, vom Stadium der
Stoffwechselerkrankung und von der Testfrequenz. Zum Sortiment gehören
weiterhin die Blutzuckermesssysteme Breeze™2, Brio™, Entrust™ und Elite™ sowie
Microlet™-Stechhilfen.

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten
Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Als
Innovationsunternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen.
Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und
zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern
Werte schaffen durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft. Bayer
bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als "Corporate
Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der
Konzern mit 118.900 Beschäftigten einen Umsatz von 42,2 Milliarden Euro. Die
Investitionen beliefen sich auf 2,5 Milliarden Euro und die Ausgaben für
Forschung und Entwicklung auf 3,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind
im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Über Bayer Diabetes Care
Leiter des weltweiten Geschäfts: Michael Kloss
Stammsitz: Basel, Schweiz, und Whippany, NJ, USA
Geschäft: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Blutzuckermesssystemen
Umsatz (2014): 909 Millionen Euro
Vertriebsgebiet: 125 Länder
Mitarbeiter (Stand April 2015): rund 1.500 weltweit
?
Über Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd.
Die 2014 gegründete Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd.
(Beteiligungsstruktur: KKR 80 Prozent, Panasonic Corporation 20 Prozent)
entwickelt, produziert, vertreibt und wartet medizinische Geräte über ihre
Tochtergesellschaft Panasonic Healthcare Co., Ltd. Ihr Ziel ist die Stärkung
des Kerngeschäfts der In-Vitro-Diagnostika einschließlich der
Blutzuckermesssysteme, des Medicom-Geschäfts im medizinischen IT-Bereich und
des auf Life-Sciences basierten Biomedical-Geschäfts. Außerdem will das
Unternehmen weiterhin eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der
gesundheitlichen Versorgung spielen. Mehr Informationen auf
http://www.panasonic-healthcare.com/global/phchd/.

Über KKR
KKR ist ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen
investiert, darunter Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien,
Kreditprodukte und Hedgefonds. Im Mittelpunkt steht die Erwirtschaftung
attraktiver Anlageerträge über einen geduldigen und disziplinierten
Investmentansatz, die Beschäftigung hochqualifizierter Experten und die
Schaffung von Wachstum und Wert bei den Anlageobjekten. KKR investiert eigenes
Kapital zusammen mit dem Kapital seiner Partner und eröffnet weitere
Möglichkeiten über sein Kapitalmarktgeschäft. Verweise auf die Investitionen
von KKR können sich auch auf die Aktivitäten der von KKR verwalteten Fonds
beziehen. Weitere Informationen über KKR & Co. L.P. (NYSE: KKR) erhalten Sie
auf der KKR-Webseite www.kkr.com.

Hinweis an die Redaktionen:
Ein Foto in Druckqualität finden Sie zum Downloaden im Internet unter
www.news.bayer.de.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.
?
Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen.
Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere
Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage,
die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier
gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein,
die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen
auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt
keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben
und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.