18. September 2015

Darf in den USA, Australien, Kanada und Japan sowie in diese Länder weder direkt noch indirekt verteilt werden

Covestro bietet Aktien für 26,50 bis 35,50 Euro an

Leverkusen, 18. September 2015 -

- Zeichnungsfrist vom 21. September bis voraussichtlich 1. Oktober 2015

- Bruttoeinnahmen von rund 2,5 Milliarden Euro erwartet

- Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien

- Erstnotiz am 2. Oktober an der Frankfurter Wertpapierbörse geplant


Die Covestro AG, ein weltweit führender Polymer-Hersteller, will Anfang Oktober
2015 an die Börse gehen. Das Unternehmen bietet im Rahmen einer Kapitalerhöhung
zwischen 70,4 Millionen und 94,3 Millionen neue Aktien zu einem Ausgabepreis
zwischen 26,50 und 35,50 Euro an. Covestro strebt damit Bruttoerlöse in Höhe
von rund 2,5 Milliarden Euro an, wobei sich die Zahl der auszugebenden Aktien
nach dem Ausgabepreis richtet. Die Aktien können vom 21. September bis
voraussichtlich 1. Oktober gezeichnet werden. Der Ausgabepreis wird auf Basis
eines Bookbuilding-Verfahrens festgelegt. Die Erstnotiz im regulierten
Marktsegment (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 2.
Oktober geplant.

Die auf den Inhaber lautenden neuen Aktien (ISIN DE0006062144, Börsenkürzel
1COV) werden in Deutschland und Luxemburg privaten und institutionellen
Anlegern öffentlich angeboten. In anderen Ländern sind Privatplatzierungen
vorgesehen. Die Details des Angebots haben Covestro - vormals Bayer
MaterialScience - und die Bayer AG als Anteilseignerin zusammen mit der
Deutschen Bank und Morgan Stanley festgelegt, die bei der Transaktion als
"Joint Global Coordinators" fungieren.

"Wir haben uns intensiv auf die Eigenständigkeit vorbereitet und sehen uns für
den Gang an die Börse sehr gut aufgestellt. Danach können wir unsere Stärken
noch schneller, effektiver und flexibler einsetzen und unsere
Wettbewerbsvorteile weiter ausbauen", erklärte der
Covestro-Vorstandsvorsitzende Patrick Thomas.

Im Rahmen des Bookbuilding-Verfahrens sollen am oberen Ende der Preisspanne
70,4 Millionen Aktien angeboten werden. Zum Mittelwert umfasst das Angebot 80,6
Millionen Aktien und am unteren Ende der Preisspanne 94,3 Millionen Aktien.

Privatanleger können bis zum voraussichtlichen Schluss der Zeichnungsfrist am
1. Oktober um 12 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) Angebote abgeben,
während institutionelle Investoren die Möglichkeit haben, an diesem Tag bis 14
Uhr MESZ Covestro-Aktien zu erwerben.

Nach Abschluss der Transaktion und unter Annahme der Platzierung aller
angebotenen Aktien zum jeweiligen Preis würde der Streubesitz am oberen Ende
der Preisspanne rund 34 Prozent, zum Mittelwert circa 37 Prozent und zum
unteren Ende der Spanne etwa 40 Prozent betragen. Es sind marktübliche
Stabilisierungsmaßnahmen im Volumen von bis zu 10 Prozent des Emissionsvolumens
möglich.

Den Erlös aus dem Börsengang wird Covestro überwiegend für die Rückzahlung von
Finanzverbindlichkeiten an Bayer verwenden, um so die geplante Kapitalstruktur
zu erreichen. Unmittelbar nach der Kapitalerhöhung soll sich die
Nettofinanzverschuldung zusammen mit den Pensionsverpflichtungen auf circa vier
Milliarden Euro belaufen. Mit einer Zielkapitalstruktur der Nettofinanzschulden
zusammen mit den Pensionsverpflichtungen vom 2,5- bis 3-Fachen des bereinigten
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) des Geschäftsjahres
2015 strebt Covestro ein Investment-Grade-Rating an.

Nachhaltige Dividendenpolitik geplant

Die Aktionäre will Covestro durch Dividendenzahlungen an seinem Geschäftserfolg
beteiligen. Bereits für das verkürzte Geschäftsjahr 2015 ist eine
Ausschüttungssumme von rund 100 bis 150 Millionen Euro vorgesehen. Ab dem
Geschäftsjahr 2016 sind Ausschüttungen in Höhe von 30 bis 50 Prozent des
Konzernergebnisses (nach IFRS) geplant. "Wir gehen davon aus, dass unser
starker freier Cashflow eine nachhaltige Dividendenpolitik ermöglicht", betonte
der Vorstandsvorsitzende Thomas.

"Mittelfristig erwarten wir weiteres Wachstum bei Umsatz und bereinigtem
EBITDA", so Thomas. "Als Entwickler und Hersteller von Komponenten für
hochwertige Kunststoffe, Lacke, Kleb- und Dichtstoffe sowie Beschichtungen sind
wir weltweit präsent und beliefern seit Jahrzehnten Tausende Kunden aus der
Automobilindustrie, dem Bauwesen, dem Elektroniksektor und vielen anderen
wichtigen Branchen."

Detaillierte Informationen über das Angebot stehen im Wertpapierprospekt von
Covestro, der heute von der deutschen Aufsichtsbehörde, der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), gebilligt wurde. Das Dokument wird ab
dem 18. September, abends, auf der Internetseite des Unternehmens unter
www.covestro.com verfügbar sein.


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch
unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass
die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen
abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro und die Bayer
AG in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf
der Covestro-Website www.covestro.com sowie auf der Bayer-Website www.bayer.de
zur Verfügung. Covestro und Bayer übernehmen keinerlei Verpflichtung, solche
zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder
Entwicklungen anzupassen.


Wichtige Informationen
Diese Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in die
bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer
Territorien und Besitzungen, den einzelnen Bundesstaaten und dem Distrikt
Columbia), Australien, Kanada oder Japan bestimmt. Diese Informationen stellen
weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots
zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten dar, noch
sind sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung. Die hier
genannten Aktien sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des US Securities
Act von 1933 (des "Securities Act") registriert worden, und eine solche
Registrierung ist auch nicht vorgesehen.

Die Aktien dürfen in den USA nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der
Registrierungspflicht des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten
werden. Ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten von
Amerika findet nicht statt.

Im Vereinigten Königreich dürfen diese Informationen nur weitergegeben werden
und richten sich nur an (i) professionelle Anleger im Sinne des Artikel 19(5)
des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005
(der "Order"), oder (ii) vermögende Gesellschaften (High Net Worth Companies)
und andere Personen, denen die Informationen rechtmäßig zugänglich gemacht
werden, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des Order fallen (alle diese
Personen werden gemeinsam als "Relevante Personen" bezeichnet). Die Aktien sind
ausschließlich für Relevante Personen erhältlich, und jede Einladung zur
Zeichnung, zum Kauf oder anderweitigem Erwerb solcher Wertpapiere bzw. jedes
Angebot hierfür oder jede Vereinbarung hierzu wird nur mit Relevanten Personen
eingegangen. Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte nicht aufgrund
dieses Dokuments handeln oder sich auf dieses Dokument oder seinen Inhalt
verlassen.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich
durch den veröffentlichten Wertpapierprospekt und auf dessen Basis. Eine
Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der
Covestro AG sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der
Wertpapierprospekt wurde unverzüglich nach Billigung durch die Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht und ist bei der
Covestro AG, 51365 Leverkusen, Deutschland, oder auf der Covestro-Webseite
www.covestro.com kostenfrei erhältlich.