Investor Factsheet

Bayer ist ein Life-Science-Unternehmen mit weltweit führenden Geschäften auf den Gebieten Gesundheit und Ernährung. Unsere innovativen Produkte tragen zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung bei. Gemäß unserem Unternehmenszweck „Bayer: Science for a better life“ helfen wir, Krankheiten vorzubeugen, zu lindern und zu heilen. Ebenso leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer zuverlässigen Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie pflanzlichen Rohstoffen – im Einklang mit einer verantwortungsvollen Nutzung natürlicher Ressourcen. Unsere Geschäftstätigkeit unterstützt somit auch die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Wir wollen die Ertragskraft des Unternehmens stärken und Wert für unsere Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter schaffen. Weltweit steht die Marke Bayer für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Unser Handeln wird geschäftsübergreifend durch unsere Unternehmenswerte Leadership (Führung), Integrität, Flexibilität und Effizienz (kurz LIFE) geleitet. Diese Wertekultur sorgt im gesamten Konzern für eine gemeinsame Identität über Landesgrenzen, Hierarchien und kulturelle Unterschiede hinweg.

  

Veröffentlicht am 27. Februar 2019 im Geschäftsbericht 2018:

Kennzahlen Bayer-Konzern 2017 2018
in Mio. € in Mio. €
Umsatzerlöse 35.015 39.586
EBITDA1 8.563 10.266
EBITDA vor Sondereinflüssen1 9.288 9.547
EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen (in %)1 26,5 24,1
EBIT1 5.903 3.914
EBIT vor Sondereinflüssen1 7.130 6.480
Ergebnis vor Ertragsteuern 4.577 2.318
Konzernergebnis (aus fortzuführendem und nicht fortgeführtem Geschäft) 7.336 1.695
Ergebnis je Aktie aus fortzuführendem und nicht fortgeführtem Geschäft (in €)1 8,29 1,80
Bereinigtes Ergebnis je Aktie aus fortzuführendem Geschäft (in €)1 6,64 5,94
Zufluss aus operativer Geschäftstätigkeit (aus fortzuführendem und nicht fortgeführtem Geschäft) 8.134 7.917
Nettofinanzverschuldung 3.595 35.679
Investitionen (gemäß Segmenttabelle)2 2.418 2.564

Bayer AG 2017 2018
in Mio. € in Mio. €
Ausschüttung (in Mio. €) 2.402 2.611
Dividende pro Aktie (in €) 2,80 2,80

Innovation 2017 2018
in Mio. € in Mio. €
Forschungs- und Entwicklungskosten (in Mio. €) 4.504 5.246
F&E-Aufwand zu Umsatz − Pharmaceuticals (in %) 16,2 15,5
F&E-Aufwand zu Umsatz − Crop Science (in %) 11,7 13,0
Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung3 14.041 17.275

Mitarbeiter 2017 2018
Mitarbeiter3 (Stand 31.12.) 99.820 116.998
Personalaufwand (einschl. Altersversorgung) (in Mio. €) 9.528 11.548
Anteil Mitarbeiter mit Krankenversicherung (in %) 98 98
Fluktuation (freiwillig / gesamt) (in %) 4,8 / 10,4 5,4 / 14,4
Aus- und Weiterbildungsstunden pro Mitarbeiter 23,4 17,1

Vorjahreswerte angepasst.
1 Definition der Kennzahlen finden Sie im Geschäftsbericht 2018, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“.
2 Konzernsumme 2016 inklusive Covestro
3 Mitarbeiter auf Vollzeitkräfte umgerechnet
4 RIR (Recordable Incident Rate)-Quote: Anzahl der berichtspflichtigen Arbeitsunfälle und berufsbedingten Erkrankungen, bezogen auf 200.000 Arbeitsstunden
5 LoPC = Loss of Primary Containment; Anzahl der Ereignisse, bei denen Chemikalien aus ihrer ersten Umhüllung, wie z. B. Rohrleitungen, Pumpen, Tanks oder Fässern, austreten; pro 200.000 Arbeitsstunden
6 Quotient aus Gesamtenergieeinsatz und Außenumsatz
7 Direkte Emissionen aus Kraftwerken, Abfallverbrennungs- und Produktionsanlagen und indirekte Emissionen aus externem Bezug von Strom, Dampf und Kälte (nach der marktorientierten Methode)

  

  

Aktuelles Event

27. August 2019

Commerzbank Sector Conference, Frankfurt, Deutschland

Termin eintragen

  

Aktuelle Investor News

Die Bayer-Aktie

Das Grundkapital der Bayer AG in Höhe von 2.387.333.027,84 Euro ist eingeteilt in 932.551.964 auf den Namen lautende Stückaktien. Das Grundkapital der auf den Namen lautenden Stückaktien ist durch Dauer-Globalurkunden verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt wurden. Die Aktionäre der Gesellschaft werden an dem bei der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an Aktien der Gesellschaft entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer beteiligt.  Als Stückaktien repräsentieren diese einen Anteil am Grundkapital des Unternehmens, dessen Wert sich nicht auf das nominale Kapital, sondern auf den Börsenkurs und die Zahl der in Umlauf befindlichen Stückaktien bezieht.
 

Wertpapierkennummern
ISINDE000BAY0017
WKNBAY001
CUSIP072730302
Bayer Kurzzeichen
ReutersXetra ®BAYGn.DE
Frankfurter WertpapierbörseBAYGn.F
BloombergXetra ®BAYN GY
Frankfurter WertpapierbörseBAYN GF

Entsprechend der Marktkapitalisierung der Bayer AG und des hohen Umsatzvolumens der Bayer-Aktie ist diese in nahezu allen wichtigen Börsenindizes mit entsprechendem Gewicht vertreten.

Die Bayer - Aktie wird an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Zahl- und Umtauschstelle für die Aktien der Bayer AG ist die Deutsche Bank AG (Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main).

Information zur Dividende für das Geschäftsjahr 2018


Die ordentliche Hauptversammlung vom 26. April 2019 hat beschlossen, den Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2018 in Höhe von Euro 2.611.145.499,20 zur Ausschüttung einer Dividende von Euro 2,80 je Stückaktie auf die 932.551.964 dividendenberechtigten Stückaktien zu verwenden. Auf Basis des Jahresschlusskurses von 2018 beträgt die Dividendenrendite 4,6 Prozent.

 

Regionale Aufteilung Anteilsbesitz

Unsere Aktionärsstruktur zeigt die internationale Verteilung des Grundkapitals. Den größten Anteil unserer ausstehenden Aktien mit ca. 30% halten Investoren aus den USA und Kanada, gefolgt von Deutschland mit ca. 20%. Bayer verfügt aus regionaler Perspektive über eine stabile Aktionärsstruktur, die sich in den vergangenen Jahren nur geringfügig geändert hat.

Aktionärsstruktur nach Ländern

Quelle: Cmi2i

Kredit-Rating

Unter Einbeziehung der Akquisition von Monsanto werden wir von den Ratingagenturen wie folgt bewertet:

RatingagenturRating LangfristigRating KurzfristigAusblick
S&P Global RatingsBBBA2stabil
Moody'sBaa1P2negativ
Fitch RatingsBBB+F2negativ

Umsatz- und Ergebnisprognose

(veröffentlicht am 30. Juli 2019 im Halbjahresfinanzbericht 2019)

Konjunkturausblick

Unternehmensausblick
Auf Basis der in diesem Bericht beschriebenen Geschäftsentwicklung und unserer internen Planung bestätigen wir die im Februar in unserem Geschäftsbericht 2018 veröffentlichte Prognose für den Konzern sowie die Segmente für das aktuelle Geschäftsjahr im Hinblick auf das währungs- und portfoliobereinigte Umsatzwachstum sowie die weiteren Kennzahlen. Allerdings ist der Ausblick in Anbetracht des schwierigen Umfelds für unser Crop-Science-Geschäft zunehmend ambitioniert.

Umsatz- und Ergebnisprognose

(veröffentlicht am 27. Februar 2019 im Geschäftsbericht 2018)

Konjunkturausblick

Unternehmensausblick

Auf Basis der aktuellen Geschäftsentwicklung und unserer internen Planung ergeben sich die folgenden Prognosen.

Zur besseren Vergleichbarkeit der operativen Performance haben wir die Prognosen währungsbereinigt dargestellt5. Gegenüber den Währungsparitäten zum 31. Dezember 2018 ergeben sich keine wesentlichen Veränderungen. Eine Aufwertung (Abwertung) des Euro um 1 % gegenüber allen Währungen führt auf Jahresbasis zu einem Rückgang (Anstieg) des Umsatzes um etwa 340 Mio. € sowie zu einer Verringerung (Steigerung) des um Sondereinflüsse bereinigten EBITDA um etwa 100 Mio. €.

5 Dabei werden die Monatsdurchschnittskurse aus 2018 verwendet (siehe Geschäftsbericht 2018, Tabelle „Aktivitäten je Segment“ in der Anhangangabe „Erläuterungen zur Segmentberichterstattung“).

Wir bestätigen die Prognosezahlen vom Capital Markets Day am 5. Dezember 2018 sowohl für 2019 als auch für unsere mittelfristigen Ziele für das Jahr 2022. Für das Jahr 2019 erwarten wir einen Umsatz von etwa 46 Mrd. €. Dies entspricht einer währungs- und portfoliobereinigten Steigerung um etwa 4 %. Das um Sondereinflüsse bereinigte EBITDA wollen wir währungsbereinigt auf etwa 12,2 Mrd. € steigern. Für das bereinigte Ergebnis je Aktie planen wir währungsbereinigt einen Anstieg auf etwa 6,80 €.

Prognose der Konzern-Finanzkennzahlen für 2019

Ist 2018 Prognose 2019
in Mrd. € wpb. Veränderung in % in Mrd. €

wpb. Veränderung in %

Umsatz 39,6 4,5 ~ 46~ 4
Crop Science 14,3 6,1 ~ 4

Pharmaceuticals

16,7 3,4 ~ 4

Consumer Health

5,5 – 0,7 ~ 1

Animal Health

1,5 0,5 ~ 4
Marge in % Marge in %
EBITDA vor Sondereinflüssen1 9,5 24,1 ~ 12,2~ 27
Crop Science 2,7 18,6 ~ 25

Pharmaceuticals

5,6 33,4 ~ 34

Consumer Health

1,1 20,1 ~ 21

Animal Health

0,4 23,9 ~ 24
Finanzergebnis („Core“)2 – 1,3 ~– 1,8
Steuerquote („Core“)3 20,6 % ~ 23 %
Free Cashflow1 4,7 ~ 3 – 4
Nettofinanzverschuldung1,4 35,7 ~ 36
Bereinigtes Ergebnis je Aktie „Core EPS“1 5,94 ~ 6,80

wpb. = währungs- und portfoliobereinigt
1 Zur Definition siehe Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“
2 Finanzergebnis vor Sondereinflüssen
3 (Ertragsteuern + Sondereinflüsse Ertragsteuern + Steuereffekte auf Anpassungen) / (Core EBIT + Finanzergebnis + Sondereinflüsse Finanzergebnis)
4 Für 2019 inkl. ca. 1,1 Mrd. € Leasingverbindlichkeit nach IFRS 16.

Wir planen für das Jahr 2019 erhebliche Sonderaufwendungen, insbesondere für Restrukturierungsmaßnahmen.

Aus der Erstanwendung des IFRS 16 rechnen wir im Vergleich zum Vorjahr mit einem Anstieg des um Sondereinflüsse bereinigten EBITDA um etwa 0,3 Mrd. €. Ebenso erwarten wir aus diesem Sachverhalt eine Erhöhung des Free Cashflow um etwa 0,3 Mrd. € sowie einen Anstieg der Nettofinanzverschuldung um etwa 1,1 Mrd. €.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Fact Sheet kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bayer Investor Relations

Bayer AG
Gebäude W11
51368 Leverkusen
Deutschland
Tel: +49 (0)214 30 72704
E-Mail: ir@bayer.com
Internet: www.investor.bayer.de

Dr. Jürgen Beunink
Senior Manager
juergen.beunink@bayer.com

Oliver Luckenbach
Senior Manager
oliver.luckenbach@bayer.com

Oliver Maier
Leiter Investor Relations
oliver.maier@bayer.com

Laura Meyer
Senior Manager (U.S.A.)
laura.meyer@bayer.com  

  

Service