11. Januar 2018

NICHT ZUR VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, SÜDAFRIKA ODER JAPAN

Bayer veräußert 10,4 Prozent der Covestro-Aktien

Geplantes Platzierungsvolumen deutlich übertroffen
Leverkusen, 11. Januar 2018 - Die Bayer AG hat ihren direkten Anteil an
Covestro von 24,6 Prozent auf 14,2 Prozent reduziert. Insgesamt wurden 21
Millionen Aktien aus Bayer-Besitz zum Preis von 86,25 Euro je Aktie abgegeben.
Angesichts des starken Interesses der Investoren lag das Platzierungsvolumen
bei 1,8 Milliarden Euro und damit deutlich über den zunächst angestrebten 1,5
Milliarden Euro. Die Aktienplatzierung fand am Mittwochabend nach Marktschluss
statt und richtete sich ausschließlich an institutionelle Investoren. Credit
Suisse und Goldman Sachs International agierten als Joint Bookrunner. Im Rahmen
der Platzierung hat Bayer einer Lock-up-Periode von 90 Tagen zugestimmt.

Über den von der Bayer AG direkt gehaltenen Anteil an Covestro hinaus hält der
Bayer Pension Trust weitere 8,9 Prozent. Wie bereits angekündigt, will Bayer
sich mittelfristig vollständig von Covestro trennen.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den
Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und
Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung
der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch
Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu
den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als "Corporate Citizen" sozial
und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund
99.600 Beschäftigten einen Umsatz von 34,9 Milliarden Euro. Die Investitionen
beliefen sich auf 2,2 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und
Entwicklung auf 4,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu
finden unter www.bayer.de.



Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch
unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass
die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen
abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in
veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der
Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an
zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Zusätzliche Informationen
Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder ein Angebot zum Kauf
von Wertpapieren von Bayer, Covestro oder deren jeweiligen
Tochtergesellschaften dar. Die Covestro Aktie wurde und wird nicht gemäß dem
United States Securities Act of 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities
Act") registriert und darf in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne
Registrierung oder einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den
Registrierungserfordernissen unter dem Securities Act nicht angeboten oder
verkauft werden.