22. Juli 2019

Yellow Wood Partners erwirbt Markenikone Dr. Scholl's™ von Bayer

Boston, Massachusetts, USA / Leverkusen, 22. Juli, 2019 - Yellow Wood Partners hat eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb des Dr. Scholl's™-Geschäfts von Bayer für einen Kaufpreis von 585 Millionen US-Dollar unterzeichnet. Das gaben Yellow Wood Partners und Bayer am Montag bekannt.

Die Markenikone Dr. Scholl's™ steht synonym für Fußpflege. Sie hat eine über 110-jährige Tradition in der Kategorie Fußpflege und ist Marktführer in den wichtigsten Segmenten. Dr. Scholl's™ erzielte 2018 einen Umsatz von 234 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme von Dr. Scholl's™ will Yellow Wood Partners ein eigenständiges Unternehmen gründen und hier in alle Geschäftsbereiche investieren, um damit Wachstum und Rentabilität der Marke zu fördern sowie Wert für alle seine Stakeholder zu schaffen. Der Verkauf ermöglicht es Bayer, sich auf den Ausbau seines Kerngeschäfts mit verschreibungsfreien Marken zu konzentrieren.

"Das Team von Yellow Wood freut sich, der nächste Begleiter dieser legendären Marke zu werden", sagte Dana Schmaltz von Yellow Wood Partners. "Dr. Scholl's™ ist die führende Marke in der Fußpflege, und wir sehen ein großes Wachstumspotenzial in den bestehenden und neuen Vertriebskanälen. Die Marke passt hervorragend zum Geschäftsmodell von Yellow Wood, das sich auf Verbrauchermarken konzentriert. Wir verfügen über die operative Erfahrung aus anderen Carve-out-Investitionen, um gemeinsam mit den Bayer-Mitarbeitern, die die Marke weiterführen, ein neues, eigenständiges Unternehmen aufzubauen."

"Wir glauben, in Yellow Wood Partners den richtigen Partner gefunden zu haben, der weiter in die Marke investiert und ihr Wachstum erfolgreich fortsetzt", sagte Heiko Schipper, Mitglied des Bayer-Vorstands und Leiter der Division Consumer Health. "Seit Bayer Dr. Scholl's™ Ende 2014 übernommen hat, haben wir bei der Revitalisierung der Marke Fortschritte gemacht und eine vielversprechende Pipeline mit innovativen Produkten entwickelt. Wir freuen uns, dass Yellow Wood diese Marke nun auf die nächste Erfolgsstufe führen wird."

Yellow Wood Partners erwirbt die Markenrechte an Dr. Scholl's™ in Nord- und Südamerika und übernimmt rund 30 Mitarbeiter in den USA und Kanada, darunter Vertrieb und Marketing, Forschung und Entwicklung und weitere Bereiche. Mit dem Abschluss der Transaktion wird, vorbehaltlich der üblichen Vollzugsbedingungen einschließlich Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden, im vierten Quartal 2019 gerechnet.

Citi und Sawaya Partners fungierten als finanzielle Berater für Bayer, die rechtliche Beratung stellte Covington & Burling bereit. Fried Frank fungierte als rechtlicher Berater von Yellow Wood.

Über Yellow Wood Partners Yellow Wood Partners ist eine in Boston ansässige private Investmentfirma, die ausschließlich in die mittelständische Konsumgüterbranche investiert. Das Unternehmen ist bestrebt, Markenprodukte für Verbraucher über eine Vielzahl von Kanälen zu erwerben, darunter Massen-, Kosmetik-, Lebensmittel-, Spezialitäten-, Club- und E-Commerce-Produkte. Der Erfolg von Yellow Wood bei der Steigerung des Wachstums und der operativen Effizienz basiert auf der Kombination des Teams aus Investment-Know-how und zusätzlichen Kompetenzen in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Finanzen, Operations und Internationalität, die starke Partnerschaften mit den Managementteams von Portfoliounternehmen schafft. Weitere Informationen finden Sie unter www.yellowwoodpartners.com.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Service

Download


Aktuelles Event

27. August 2019

Commerzbank Sector Conference, Frankfurt, Deutschland

Overview