03. Juni 2008

Bayer schließt Akquisition des OTC-Geschäfts von Sagmel ab

Präsenz in Osteuropa gestärkt

Leverkusen, 3. Juni 2008 - Die Bayer HealthCare-Division Consumer Care hat die Akquisition des Geschäfts mit verschreibungsfreien Arzneimitteln (OTC) einschließlich der zugehörigen Firmenwerte von der US-amerikanischen Sagmel, Inc. erfolgreich abgeschlossen. Das OTC-Geschäft von Sagmel ist nun Bestandteil von Bayer HealthCare in Russland, in der Ukraine, Kasachstan, in den baltischen sowie in mehreren kaukasischen und zentralasiatischen Ländern.

Die Akquisition, die im März 2008 angekündigt wurde, erhielt kürzlich die notwendigen behördlichen Genehmigungen in Russland sowie in der Ukraine und verhilft Bayer zu einer Marktposition unter den TOP 5 OTC-Unternehmen in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS).

Gary Balkema, Leiter der Division Consumer Care bei Bayer HealthCare: "Wir freuen uns sehr, dass wir diese Transaktion so zügig abschließen konnten und sind von den großen Möglichkeiten, die uns die gemeinsame Organisation bietet, überzeugt. Wir haben nun eine hervorragende Ausgangsposition, um unser Geschäft in einer der weltweit am schnellsten wachsenden und dynamischsten Regionen weiter zu stärken. "

Das Produkt-Portfolio, mit dem Sagmel im Jahr 2007 einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro erwirtschaftet hat, umfasst das Schmerzmittel Theraflex, das schleimlösende Präparat Nazol, die Hämorrhoidenarznei Relief sowie die Nahrungsergänzungsmittel Calcemin, Theravit und Jungle. Gemeinsam mit den bereits in diesem Markt etablierten Bayer-Marken wie Aspirin und Alka-Seltzer sowie dem Magenmittel Rennie und den Vitaminpräparaten Supradyn, Biovital und Elevit will Bayer HealthCare seine Marktposition in den GUS-Staaten weiter ausbauen.

Über die Bayer HealthCare AG
Bayer HealthCare mit Sitz in Leverkusen, Deutschland, ist eine Tochtergesellschaft der Bayer AG und gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care sowie Pharma. Die Aktivitäten des Pharmageschäfts firmieren unter dem Namen Bayer Schering Pharma und unter Bayer Pharmaceuticals in den USA und Kanada. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern.

Über die Division Consumer Care Die Division Consumer Care von Bayer HealthCare, mit Sitz in Morristown, New Jersey, USA gehört zu den führenden Anbietern von verschreibungsfreien Arzneimitteln sowie Nahrungsergänzungsmitteln weltweit. Das Produktportfolio von Bayer Consumer Care umfasst einige der weltweit bekanntesten und vertrauenswürdigsten Marken wie Aspirin®, Aleve®, Flanax/Apronax®, Alka-Seltzer®, Midol®, Talcid®, Rennie®, Canesten®, Bepanthen®, Bepanthol®, One-A-Day®, FlintstonesTM, Supradyn®, Redoxon®, Berocca®, Cal-D-Vita®/Elevit®, Vital 50 Plus®, Cardio Aspirin®.

Mehr Informationen finden Sie unter www.viva.vita.bayerhealthcare.de

Zukunftsgerichtete Aussagen<br/>Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Service

Download