02. November 2009
Trait-Plattform mit umfangreicher Produktpipeline erworben:

Bayer CropScience schließt Übernahme des Biotech-Unternehmens Athenix Corp. ab

Kaufpreis bei 365 Millionen US-Dollar zuzüglich Meilensteinzahlungen

Monheim, 2. November 2009 - Bayer CropScience hat am Montag die Akquisition der Athenix Corp., eines nicht-börsennotierten Biotech-Unternehmens mit Sitz im Research Triangle Park, North Carolina, USA, abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt 365 Millionen US-Dollar (knapp 250 Millionen Euro). Darüber hinaus fallen Meilensteinzahlungen von bis zu 35 Millionen US-Dollar (ca. 24 Millionen Euro) an, sofern bestimmte Entwicklungsziele erreicht werden. Mit der Akquisition von Athenix und seiner innovativen Technologieplattform erweitert Bayer CropScience seine Möglichkeiten, Landwirten weltweit neue Technologien und komplette Agrar-Lösungen von der Aussaat bis zur Ernte zur Verfügung zu stellen. Athenix hat eine umfangreiche Entwicklungsplattform von Pflanzeneigenschaften (Traits) aus den Bereichen Herbizidtoleranz und Insektenresistenz. Das Unternehmen verfügt über die branchenweit größte Kollektion von sogenannten Bt-Genen, die für die Insektenresistenz von Pflanzen entscheidende Bedeutung haben.

Athenix arbeitet außerdem auf dem Gebiet der Resistenz gegen Fadenwürmer (Nematoden), für deren Kontrolle es derzeit nur eingeschränkte chemische Optionen gibt. Zusätzlich verfügt Athenix über einen wertvollen Bestand an Mikroben, die langfristig die Grundlage für neue und kommerziell bedeutende Gene für die weitere Entwicklung von Pflanzeneigenschaften sein können.

Bayer CropScience verfolgt im Geschäftsbereich BioScience bereits 56 Forschungsprojekte in sechs Kulturen. Die jüngste Akquisition stärkt diese Pipeline sowie die Trait-Plattform des Unternehmens weiter. Zudem stärkt sie die Forschungs- und Entwicklungspräsenz von Bayer CropScience in Nordamerika deutlich. Bei Athenix arbeiten einige der weltweit führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Pflanzenbiotechnologie. Die rund 65 Mitarbeiter verfügen über eine weitreichende Fachkompetenz bei der Entdeckung kommerziell relevanter Gene sowie der Entwicklung von Pflanzeneigenschaften und Produkten.

Der Zukauf erhöht darüber hinaus die Attraktivität von Bayer CropScience als Partner für die Saatgut-Industrie weltweit. Durch Verträge mit wichtigen Agrarunternehmen erhält Bayer CropScience außerdem neue Lizenzeinnahmen, die über den Umsatz mit bestehenden Bayer-CropScience-Technologien hinausgehen. Das Unternehmen geht davon aus, dass das Umsatzpotenzial der bisherigen vier wichtigsten Lizenzabkommen insgesamt 500 Millionen Euro übersteigen wird. Athenix soll ab Mitte der nächsten Dekade einen weiteren Beitrag zu dieser Einnahmequelle leisten.

"Wir investieren intensiv in das BioScience-Geschäft, um unsere Position im weltweiten Markt für Saatgut und Pflanzeneigenschaften zu stärken", sagte Professor Friedrich Berschauer, Vorstandsvorsitzender von Bayer CropScience. "Im Laufe dieses Jahres haben wir Expansionspläne bekannt gegeben, zu denen auch drei neue, hochmoderne Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA und Kanada gehören. Athenix ist eines der führenden unabhängigen Pflanzenbiotechnologieunternehmen weltweit. Mit dem Erwerb erweitern wir unsere starken R&D-Kapazitäten in Nordamerika, dem weltweit wichtigsten Markt für Saatgut-Technologie."

"Wir freuen uns, künftig zu Bayer CropScience zu gehören, einem weltweit führenden innovativen Agrarunternehmen. Die Bündelung der Kräfte von Bayer CropScience und Athenix soll Innovationen beschleunigen und Landwirten weltweit Produkte zur Verfügung stellen, die zu einer höheren Produktivität beitragen", erklärte Mike Koziel, Vorstandsvorsitzender von Athenix.

Über Bayer CropScience
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Die Bayer CropScience AG zählt als Teilkonzern der Bayer AG mit einem Umsatz von 6,4 Milliarden Euro im Jahr 2008 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Pflanzenschutz, Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft sowie Saatgut und Pflanzen-Biotechnologie. Mit einer herausragenden Produktpalette bietet das Unternehmen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft sowie in nicht-landwirtschaftlichen Anwendungen. Bayer CropScience beschäftigt mehr als 18.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten. Weitere Nachrichten zum Unternehmen unter: www.presse.bayercropscience.com

Über Athenix Corp.
Athenix, gegründet 2001, ist ein führendes Biotechnologie-Unternehmen, das neue Produkte und Technologien für die landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen entwickelt. Athenix hat ein umfangreiches Portfolio geistigen Eigentums und von Zugängen zum Markt rund um verbesserte Pflanzen, Mikroben, Gene, Enzyme und Prozesse mit einem Schwerpunkt auf zwei Märkten: 1) neuen Pflanzeneigenschaften für Landwirte wie Insektenresistenz, Nematodenresistenz, Herbizidtoleranz und ihrer Verwendung in der landwirtschaftlichen Produktion; und 2) die Entdeckung von Genen und Proteinen für den Einsatz in der nachhaltigen chemischen Industrie. Weitere Informationen unter www.athenixcorp.com.


Mehr Informationen finden Sie unter www.bayercropscience.com


Zukunftsgerichtete Aussagen<br/>
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Service

Download