17. Oktober 2012
Nicht für US- und UK-Medien bestimmt - CHEST Kongress 2012 in Atlanta:

Bayer kündigt Vorstellung neuer Studiendaten zu Riociguat gegen Lungenhochdruck an

Erste Ergebnisse von zwei Phase-III-Studien mit Riociguat bei chronisch-thromboembolischer pulmonaler Hypertonie und pulmonal arterieller Hypertonie als "Late Breaking Abstract"

Berlin, 17. Oktober 2012 - Bayer HealthCare wird anlässlich des diesjährigen Kongresses des American College of Chest Physicians (ACCP), der vom 20. bis 25. Oktober 2012 in Atlanta stattfindet, neue Studienergebnisse zu seinem Entwicklungspräparat Riociguat bei chronisch-thromboembolischer pulmonaler Hypertonie (CTEPH) und pulmonal arterieller Hypertonie (PAH) - zwei Formen des Lungenhochdrucks - präsentieren.

"Wir freuen uns darauf, die neuen Studienergebnisse zu unserem Präparat Riociguat vorzustellen und sein Potenzial als mögliche neue Behandlungsoption gegen pulmonale arterielle Hypertonie sowie gegen chronisch-thromboembolische pulmonale Hypertonie zu diskutieren, da insbesondere gegen letztere bislang kein Medikament zur Behandlung zugelassen ist", sagte Dr. Kemal Malik, Mitglied des Executive Committees von Bayer HealthCare und Leiter der Globalen Entwicklung. "Es ist unser Ziel, Patienten mit Lungenhochdruck dringend benötigte innovative Medikamente anzubieten."

Phase-III-Daten zu Riociguat
Die ?CHEST - Late Breaking Abstracts-Session? findet am 23. Oktober von 16:30 bis 17:45 Uhr EDT in Raum C 206 des Kongresszentrums statt. In dieser Sitzung sollen wichtige Studienergebnisse zur Sicherheit und Wirksamkeit von Riociguat vorgestellt werden:

1. Behandlung von Patienten mit CTEPH:
Riociguat for the treatment of inoperable chronic thromboembolic pulmonary hypertension: a randomized, double-blind, placebo-controlled study (CHEST-1)
Abstract 1462924

2. Behandlung von Patienten mit PAH:
Riociguat for the treatment of pulmonary arterial hypertension: a randomized, double-blind, placebo-controlled study (PATENT-1)
Abstract 1462799

Die Studien-Abstracts sind ab heute online verfügbar.

Über Riociguat Riociguat (BAY 63-2521) ist ein oral wirksames Entwicklungspräparat. Es wird als neuer Behandlungsansatz für verschiedene Formen des Lungenhochdrucks untersucht. Riociguat ist der erste Wirkstoff einer neuartigen Medikamentenklasse: der Stimulatoren der löslichen Guanylatcyclase (sGC). sGC ist ein Enzym im Herz-Lungensystem und wirkt als Rezeptor für Stickstoffmonoxid (NO). Wenn NO an sGC bindet, katalysiert das Enzym die Synthese des Signalmoleküls 'zyklisches Guanosinmonophosphat' (cGMP). cGMP wiederum spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung zellulärer Funktionen wie Gefäßspannung, Zellvermehrung, Fibrose und Entzündung.

Lungenhochdruck geht einher mit einer Fehlfunktion der Zellen, die das Innere der Gefäße auskleiden (Endothel), mit verminderter NO-Synthese sowie unzureichender Stimulierung des NO-sGC-cGMP-Signalwegs. Es wird angenommen, dass Riociguat einen dualen Wirkmechanismus besitzt: - Einerseits sensibilisiert es die sGC für das körpereigene NO, indem es die Bindung zwischen NO und sGC stabilisiert. - Andererseits kann es die sGC auch unabhängig vom NO direkt stimulieren.

Aufgrund seines neuartigen Wirkmechanismus besitzt Riociguat das Potenzial zur Behandlung von PAH. Möglicherweise lässt sich Riociguat auch für andere Formen der PH einsetzen, wie zum Beispiel für CTEPH, für die derzeit kein Medikament zugelassen ist.

Über Bayer HealthCare Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 17,2 Mrd. Euro (2011) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.700 (Stand: 31.12.2011) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de


Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerpharma.de.


Zukunftsgerichtete Aussagen<br/>Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Service

Download