18. Dezember 2013

Kemal Malik zum neuen Innovationsvorstand der Bayer AG berufen

Prof. Dr. Wolfgang Plischke geht am 30. April 2014 in den Ruhestand

Leverkusen, 18. Dezember 2013 - Der Aufsichtsrat der Bayer AG hat in seiner heutigen Sitzung Kemal Malik (51) zum 1. Februar 2014 in den Vorstand der Bayer AG berufen. Malik ist seit dem 1. Juli 2007 Mitglied des Executive Committee von Bayer HealthCare und Leiter der Globalen Entwicklung sowie Chief Medical Officer. Er soll zum 30. April 2014 die Nachfolge von Prof. Dr. Wolfgang Plischke (62) antreten, der zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand gehen wird. Plischke ist seit 1980 bei Bayer und seit dem 1. März 2006 Mitglied des Vorstands. Er verantwortet die Bereiche Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit sowie die Region Asien/Pazifik. Malik wird innerhalb des Vorstands die Verantwortung für den Bereich Innovation sowie die Zuständigkeit für die Region Nordamerika übernehmen. Die Verantwortung für die Bereiche Technologie, Nachhaltigkeit sowie die Region Asien/Pazifik übernimmt zum 30. April Arbeitsdirektor Michael König (50). Über die Nachfolge von Kemal Malik in seinen bisherigen Funktionen bei Bayer HealthCare wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

"Kemal Malik hat die Entwicklung neuer Medikamente - wie beispielsweise des Blutgerinnungshemmers Xarelto - in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich vorangetrieben", sagte Werner Wenning, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG. "Mit seiner internationalen Expertise soll die Innovationsfähigkeit von Bayer - insbesondere in den Life-Science-Bereichen - weiter gestärkt werden. Wolfgang Plischke danke ich im Namen des Aufsichtsrats sehr herzlich für seine erfolgreiche Arbeit im Vorstand - und auch ausdrücklich für die kommissarische Leitung des HealthCare-Geschäfts in den vergangenen Monaten."

Kemal Malik wurde am 29. September 1962 in Slough (Großbritannien) geboren. Er studierte Medizin an der Charing Cross and Westminster Medical School (University of London) und erwarb 1987 den Grad eines Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery (MB, BS). Anschließend arbeitete Malik einige Jahre im Bereich klinische Medizin am Clinical Research Centre im Northwick-Park in London. Danach bekleidete er verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung für den Bereich Medical Affairs und klinische Entwicklung bei Bristol-Myers Squibb in Großbritannien.

Im Jahr 1995 kam Malik zu Bayer und übernahm die Leitung der Therapiegebiete Stoffwechsel und Onkologie für Europa im damaligen Geschäftsbereich Pharma. Danach folgten Stationen als Leiter der weltweiten Medizinischen Entwicklung und als Leiter Global Development.

Prof. Dr. Wolfgang Plischke wurde am 15. September 1951 in Stuttgart geboren. Nach dem Abschluss seines Biologie-Studiums an der Universität Hohenheim begann er seine Karriere 1980 bei der Bayer-Tochtergesellschaft Miles Diagnostics. 1995 ernannte die Bayer AG ihn zum Geschäftsführer der Bayer Yakuhin Ltd. in Japan mit der Verantwortung für die Geschäftsfelder Pharma und Consumer Care. Im Jahr 2000 wurde er Leiter des Geschäftsbereichs Pharma in Nordamerika, und im Januar 2002 übernahm er die Leitung des Geschäftsbereichs Pharma der Bayer AG. In dieser Funktion verantwortete er das weltweite Pharmageschäft mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Plischke war vom 1. Juli 2002 bis zu seiner Berufung in den Bayer-Vorstand Mitglied des Bayer HealthCare Executive Committee und leitete die Division Pharma.

Außerhalb der Bayer AG hat Plischke eine Reihe von Funktionen übernommen. Er gehört den Vorständen der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft, der German Asia-Pacific Business Association (Ostasiatischer Verein e.V.) und der Robert-Koch-Stiftung an. Außerdem ist er Mitglied in den Kuratorien der Paul-Ehrlich-Stiftung und des Fonds der Chemischen Industrie. Plischke ist darüber hinaus Vizepräsident des European Chemical Industry Council (CEFIC) sowie Vorsitzender des "Research and Innovation"-Programms der CEFIC und des Ausschusses "Gesundheitswirtschaft" des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI).

Im Juli 2011 wurde Wolfgang Plischke von der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Honorarprofessor für Wirtschaftschemie berufen.


Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als "Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern mit 110.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,7 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 1,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,0 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Hinweis an die Redaktionen: Fotos in Druckqualität finden Sie zum Downloaden im Internet unter www.bayer.de/medien.


Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.


Zukunftsgerichtete Aussagen<br/>Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Service

Download